Khoboj

Erlebnisreise (14 Tage): 6. bis 21. Juli 2018

Reisegruppe 8 - max. 10 Personen

 

Erlebnisreise Sommer 2018:

06. Juli

Flug Berlin – Moskau – Irkutsk (Ankunft am 7. August morgens)

07. Juli

- Unterbringung im Hotel "Irkut"
- Anmeldung der Reisenden (Migrationskarten)
- Stadtexkursion
- Aklimatisieren / Erholen
- Kennenlernen der Irkutsker Altstadt und den Märkten
- Verschiedenes.

08. Juli

Fahrt mit der Alten Eisenbahn „Krugobaikalskaja“ von Irkutsk über Sljudjanka nach Port Baikal. Fährenüberquerung nach Listvjanka "Tor zum Baikal" (ca. 70 km von Irkutsk).
Übernachtung und Abendbrot in einem kleinen, gemütlichen Hotel "Nikola" in Listvjanka.

09. - 10. Juli

Aufenthalt in Listvjanka.

- Freiluftmuseum "Talzy" – Architekturdenkmal eines alten russischen Dorftypus am Ufer des Flusses Angara. Hier kann man altertümliche sibirische Höfe, Inneneinrichtungen, Museen und Werkstätten kennenlernen und auch verschiedene handgefertigte Souvenirs aus Holz, Ton, Stein und Edelstein erwerben.

- Baikalmuseum mit lebenden Robben und vielen endemischen Pflanzen- und Tier-Exponaten

- Besuch des Fisch- und Souvenirmarktes von Listvjanka

- Übernachtung und Abendbrot im Hotel "Nikola"

10. Juli

Frühstück in Listvjanka. Fahrt nach Irkutsk. Mittagessen.
Weiterreise zur Insel Olchon, der größten Insel des Baikals (72 km lang, 8-14 km breit) und einem einzigartigen Erholungsort. Unterbringung in gemütlich eingerichteten Zweibettzimmern Mini-Hotel "Baikal" in Chuzhir. Nur 150 Meter weiter liegt das Sandufer vom Baikal und nicht weit der berühmte Schamanenfelsen "Burkhan". Die bequemen Zimmer es Hotels sind jeweils mit zwei Betten, TV, Toilette und Dusche ausgestattet. Während des gesamten Aufenthaltes auf Olchon genießen wir Vollverpflegung mit russischer und burjatischer Küche.

Erlebnisreise 2014


10. – 15. Juli

Aufenthalt auf der Insel Olchon.

- Exkursionsfahrt mit Minibus zur nördlichen Spitze Olchons – Choboj. Dort erwartet uns eine malerisch schöne Landschaft und unberührte Natur, schamanische Steinformationen und Verehrungen der Götter Baikals. Eine ideale Gegend für traumhafte Foto- und Videoaufnahmen. Mittagessen unterwegs – leckere Fischsuppe mit Omul, dem baikaltypischen lachsverwandten Fisch. Zwischenhalt in der Bucht "Uzury" mit dem Blick auf den "großen Baikal".

- Karge „Mondlandschaft“ im Süden Olchons – Tagestour im Südostteil der Insel. Besichtigung der Kurykanen-Mauer und des Bergs der Geister. Verpflegung unterwegs.

- Exkursionsschifffahrt zur buddhistischen Insel "Ogoj" und zur heiligen Quelle

- Treffen mit dem Schamanen 

15. Juli

Weiterfahrt zum "Kleinen Meer". In dieser Gegend ist das Wasser des Baikalsees im Sommer am wärmsten. Unterkunft erfolgt in Zweibett-Zimmern der Basis „Da-Shi“, nur 50 m vom Baikal entfernt, ausgestattet mit Toilette, Dusche und TV, direkter Blick auf den Baikal. Auch hier ist für Vollverpflegung in der Gaststätte der Basis gesorgt.

15. – 19. Juli

Aufenthalt am "Kleinen Meer".
Exkursionen zu verschiedenen wunderschönen Zielen:

- Das legendäre "Sarma"-Tal, wo in den Jahreszeiten Herbst bis Frühling der stärkste Wind des Baikals entsteht, den alle Seefahrer fürchten. Wilde, urwüchsige Natur, Beachtung und Vollführung der Naturrituale und Besuch eines alten Schamaningrabs stehen auf dem Programm.

- Die "Kurma"-Bucht, ein spiritueller Ort voller Geheimnisse, uralter archäologischer Funde, Heilquellen, mit einer Landschaft unvergleichlicher Schönheit in ihrer reizvollen Berglandschaft, Ursprünglichkeit der Natur, den botanischen Reliquien und Steinformationen und -grotten. Das ist ein wichtiger Platz des Schamanismus. Auf Kurma werden wir an einem Ritual der Wiedergeburt, der eng mit dem Baikalwasser verbunden ist, teilnehmen: die sogenannte Baikaltaufe.

- Die malerische Bucht "Aya lädt mit ihrem Sandstrand zum Baden ein.

- Besuch des "Steingeistertals" mit ihren im Stein erstarrten fantastischen Wesen – Ruinen einer vergessenen Stadt, die in örtlichen Legenden und Sagen erwähnt wird. Abendbrot am Fuß der "Sibirischen Sphinx".

- Erholen, Baden, Wandern, Banjabesuch uvm.

19. Juli

Rückfahrt nach Irkutsk. Übernachtung im Hotel "Irkut". Abends Spaziergang durch Irkutsk.

20. Juli

Exkursion ins Museum der Dekabristen, Marktbesuch, Shopping, Besichtigung traditioneller Holzhäuser, Souvenirläden uvm. Gemeinsames feierliches Abschlussessen.

21. Juli

Rückflug über Moskau nach Berlin.

 

Eingeschlossene Leistungen:

~ Flug von Berlin bis Irkutsk und zurück in der Economy Class
~ Autotransfers mit Minibus
~ Übernachtung am Baikalsee im Hotel "Nikola" in Listvjanka, in der Basis "Da Shi" und im Mini-Hotel "Baikal" auf der Insel Olchon jeweils mit Vollpension im Zweibettzimmer
~ alle Exkursionen und Bustransport am Kleinen Meer und auf der Insel Ochon gemäß Reiseablauf
~ Treffen mit einem Schamanen
~ Eintritt für Museen und Nationalparks
~ Deutschsprachige Reiseleitung

Nicht enthalten sind folgende Leistungen:

~ Einholung des Visums für Russland und der Auslandskrankenversicherung
~ Einzelzimmerzuschlag
~ alkoholische Getränke

Reiseleitung:

Frau Ljudmila Feierabend-Peredneva (www.galerie-feierabend.de)
Wurde am Ufer des Baikal geboren und hat dort ihre Kindheit und Jugend verbracht. Sie ist Kunstmalerin und Hobbyfotografin mit dem besonderen Blick. Sie spricht Russisch und Deutsch und kennt am Baikal die besten Plätze. Ihre Liebe zum Baikal macht sie zu einer begeisterungsfähigen Reiseleiterin.

Reisepreis: 3.075,- EUR

Wir bieten ein komplettes Reisepaket mit Hin- und Rückflug, allen Transfers, Übernachtungen und Verpflegung.

Das Visum muss selbst eingeholt werden.

Bei Flug von Frankfurt/Main erhöht sich der Reisepreis.

Nach Buchung der Reise wird ein entsprechender Vertrag geschlossen.

 

---------------------------------------------------------------------------------------------

Vorab-Informationen zum Baikal:

Bildband "BAIKAL - Das blaue Auge der Erde"
von Ljudmila und Michael Feierabend
Kosmos Verlag, 2009, ISBN 978-3-440-11732-3